Präsidententochter

Barack Obamas jüngste Tochter feiert Highschool-Abschluss

Sasha Obama mit ihrer Begleitung Chris Milton beim Abschlussball ihrer Highschool.

Sasha Obama mit ihrer Begleitung Chris Milton beim Abschlussball ihrer Highschool.

Foto: picture alliance/ dpa

Barack Obamas jüngste Tochter ist erwachsen geworden: Sasha Obama hat ihren Highschool-Abschluss gemacht. Das sind jetzt ihre Pläne.

Berlin. Auch Präsidententöchter werden mal erwachsen: Jetzt ist es Sasha Obama, der jüngste Sprössling von Ex-US-Präsident Barack Obama. Am Sonntag feierte sie auf dem Abschlussball ihrer Highschool das Ende ihrer Schulzeit.

Die 17-Jährige zeigte sich in einem klassischen schwarzen Kleid, Arm in Arm mit ihrem Freund Chris Milton, der Smoking und Fliege trug. Auf Instagram postete ihre ältere Schwester Malia ein Foto der beiden.

Laut der britischen Boulevard-Zeitung „Daily Mail“ war der Ex-Präsident nicht gekommen – auf den Schnappschüssen sei er zumindest nicht zu sehen. Ihre Mutter Michelle Obama zeigte sich hingegen freudestrahlend mit Familienmitgliedern der Miltons.

Wie die „Daily Mail“ weiter berichtet, will Sasha sich nun erstmal ein Orientierungsjahr nehmen, ab 2021 will sie dann ein Studium an der Universität von Michigan beginnen. Einen Platz an der prestigeträchtigeren Uni Yale lehnte sie ab. Ihre ältere Schwester Malia ist aktuell an der renommierten in Harvard University eingeschrieben. (vem)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos