Todesfall

Schauspielerin Ellen Schwiers mit 88 Jahren gestorben

„Ich möchte sterben“, hatte Schauspielerin Ellen Schwiers erst vor wenigen Wochen gesagt. Nun starb sie im Alter von 88 Jahren.

Schauspielerin Ellen Schwiers mit 88 Jahren gestorben

Schauspielerin Ellen Schwiers mit 88 Jahren gestorben

Beschreibung anzeigen

Starnberg/Berlin. Die deutsche Schauspielerin Ellen Schwiers ist tot. Das ließ ihre Tochter über die Agentur der Schauspielerin mitteilen. Demnach sei Schwiers am frühen Freitagmorgen im Alter von 88 Jahren nach langer schwerer Krankheit in ihrem Haus am Starnberger See gestorben. Schwiers Fall hatte eine Debatte über die Sterbehilfe ins Rollen gebracht.

Ellen Schwiers hatte erst vor kurzem gesagt, dass sie gerne sterben möchte. Sie habe „grauenhafte Schmerzen“, hatte sie der Münchener „Abendzeitung“ gesagt. Sie könne nicht mehr laufen, müsse im Bett liegen und ziehe Sterbehilfe in Betracht. Ihr Gehirn funktioniere noch gut, sie wolle jedoch keine Belastung sein, sagte Schwiers in dem Interview.

Ellen Schwiers: Tochter Katerina Jacob wurde kritisiert

Sie habe auch mit ihrer Tochter Katerina gesprochen, die den Weg der Sterbehilfe jedoch „leider vollkommen“ ablehne.

In den sozialen Medien wurde Katerina Jacob stark kritisiert. Sie würde ihrer Mutter nicht helfen wollen, hatte die 61-Jährige, ebenfalls Schauspielerin, gesagt.

In einem Facebook-Video äußerte sie sich damals zu den Vorwürfen. „Es stimmt überhaupt nicht, dass ich mich weigere. Ich würde ihr natürlich sofort helfen – aber mit legalen Mitteln.“

Sie habe ihrer Mutter vor einiger Zeit angeboten in die Niederlande zu fahren, wo Sterbehilfe legal ist. Ellen Schwiers habe jedoch zu Hause sterben wollen. Aktive Sterbehilfe ist in Deutschland jedoch verboten.

Ellen Schwiers war kaum noch ansprechbar

Der „Bild“-Zeitung hatte Katerina Jacob Mitte April gesagt, dass ihre Mutter kaum noch ansprechbar sei. Mitte März habe Ellen Schwiers das Essen und Trinken eingestellt. „Meine Mutter hat sich für das Sterbefasten entschieden und ich respektiere ihre Entscheidung“, erklärte sie.

„Unser Charly“, „Tatort“, „Der Bulle von Tölz“

Ellen Schwiers ist durch zahlreiche Theater- und Fernsehrollen bekannt geworden. Sie spielte etwa in dem Klassiker „Das Erbe von Björndal“ (1960), in Serien wie „Derrick“, „Tatort“, „Unser Charly“ oder in „Der Bulle von Tölz“ an der Seite ihrer Tochter Katerina Jacob.

Ihr Bruder Holger Schwiers ist ebenfalls Schauspieler und Synchronsprecher, ihre Enkelin Josephine Jacob spielte unter anderem in der Teenie-Komödie „Mädchen, Mädchen!“, ihre Enkelin Jasmin Schwiers war in „Ritas Welt“ zu sehen. (sdo/dpa)