Musik

Nach 16 Jahren Pause: Dieter Bohlen gibt Konzert in Berlin

Dieter Bohlen tritt wieder in Deutschland auf. In der Zitadelle Spandau will er Hits von Blue System und Modern Talking spielen.

Dieter Bohlen während der Generalprobe zur deutschen Vorausscheidung zum Grand Prix Eurovision 2003. Im Sommer will der „Pop-Titan“ nach langer Pause wieder in Deutschland auftreten.

Dieter Bohlen während der Generalprobe zur deutschen Vorausscheidung zum Grand Prix Eurovision 2003. Im Sommer will der „Pop-Titan“ nach langer Pause wieder in Deutschland auftreten.

Foto: Ulrich Perrey / dpa

Berlin. Dieter Bohlen (65) wird im Sommer nach langer Pause wieder ein Deutschland-Konzert geben. Wie „Bild.de“ am Dienstag mitteilte, tritt der „Pop-Titan“ am 31. August in Berlin auf. Mit Unterstützung einer Live-Band will er unter anderem Hits seiner früheren Bands Blue System und Modern Talking spielen.

Für Bohlen, der als Musiker und als Produzent Dutzende Songs in die Top-Plätze der Charts brachte, ist es das erste Deutschland-Konzert nach 16 Jahren ohne Auftritt in seiner Heimat. Thomas Anders, sein Band-Kollege aus Zeiten von Modern Talking, wird allerdings nicht mit dabei sein.

Tickets sind ab Mittwoch zunächst nur für Nutzer des „Bild“-Bezahlangebots erhältlich. Am Donnerstag gehen die Eintrittskarten dann in den freien Verkauf.

Bohlen spielt Hits von Modern Talking in Moskau

Die Idee für das Berlin-Konzert, das unter freiem Himmel in der Zitadelle Spandau stattfinden soll, sei Bohlen gekommen, weil ihn viele Fans darum gebeten hätten, nachdem feststand, dass er die alten Modern-Talking-Hits in Russland spielen würde, heißt es.

Fans von Songs wie „You’re My Heart, You’re My Soul“ und „Cheri Cheri Lady“ kommen nämlich bereits in dieser Woche auf ihre Kosten: Am Donnerstag tritt Bohlen in der Crocus City Hall in Moskau auf.

(ba)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen