Staatsanwaltschaft

Bettina Wulff: Ermittlungen wegen Trunkenheit am Steuer

Die Staatsanwaltschaft Hannover bestätigt, dass gegen Bettina Wulff ermittelt wird – wegen Trunkenheit am Steuer.

Die Staatsanwaltschaft Hannover bestätigt, dass gegen Bettina Wulff ermittelt wird – wegen Trunkenheit am Steuer.

Foto: imago stock&people / STAR-MEDIA

Gegen Ex-First-Lady Bettina Wulff wird ermittelt. Das bestätigt die Staatsanwaltschaft Hannover. Grund: Trunkenheit am Steuer

Berlin.  Sie war ganz oben, lebte im Schloss Bellevue als Gattin des Bundespräsidenten – Bettina Wulff (44) hat einiges erlebt. Jetzt hatte sie Probleme mit der Polizei: Wulff muss sich wegen Trunkenheit am Steuer verantworten – die Staatsanwaltschaft Hannover bestätigt unserer Redaktion entsprechende Medienberichte.

Offenbar hatte die Frau von Ex-Bundespräsident Christian Wulff auf einer Landstraße bei Burgwedel (Region Hannover) – dort leben die Wulffs – mit einem Auto einen Baum touchiert. Um welchen Wagen es sich dabei handelte – ihren eigenen oder einen anderen – konnte Oberstaatsanwalt Thomas Klinge nicht beantworten.

Bettina Wulff musste offenbar Alco-Test absolvieren

Polizeibeamten sollen laut der „Neuen Presse“ den Vorfall am Montag, 17. September, mitbekommen haben. Bettina Wulff soll sich einem Atemalkoholtest unterzogen haben. Verletzt wurde sie bei dem Unfall nicht. (ses)