BVB-Star

Bericht: Götze sagt wohl Hochzeit mit Ann-Kathrin Brömmel ab

Trainingslager statt Traualtar: BVB-Star Götze und Ann-Kathrin Brömmel werden doch nicht im Juli heiraten. Der Grund ist sportlich.

Mario Götze und Ann-Kathrin Brömmel werden nicht wie geplant am 18. Juli heiraten.

Mario Götze und Ann-Kathrin Brömmel werden nicht wie geplant am 18. Juli heiraten.

Foto: imago stock&people / imago/GEPA

Berlin.  Die Einladungen waren längst verschickt, die Finca auf Mallorca gebucht, doch nun fällt die Hochzeitsfeier von Mario Götze und Ann-Kathrin Brömmel offenbar ins Wasser. Der BVB-Star und das Model werden sich angeblich doch nicht am 18. Juli das Ja-Wort geben – weil Götze andere Prioritäten hat.

Wie „Bild“ (Bezahlinhalt) berichtet, gebe er seinem Job bei Borussia Dortmund den Vorzug. Der Klub reist nämlich am 18. Juli für neun Tage ins Trainingslager in die USA. Und die Chance, sich dort wieder für einen Stammplatz zu empfehlen, will sich Götze offenbar nicht entgehen lassen.

Mario Götze muss um seine Karriere kämpfen

Die Vorbereitung auf die neue Bundesliga-Saison dürfte für den 26-Jährigen in diesem Jahr besonders wichtig sein. Hatte Götzes Karriere wegen seiner Stoffwechsel-Erkrankung zuletzt einen erneuten Knick bekommen.

Götze-Arzt verrät - Das steckt hinter der Stoffwechselerkrankung

Ein halbes Jahr fiel Mario Götze bei Borussia Dortmund wegen einer Stoffwechselerkrankung aus. Sein damals behandelnder Arzt gibt Aufschluss über die Hintergründe.
Götze-Arzt verrät - Das steckt hinter der Stoffwechselerkrankung

Nicht nur beim BVB musste der Fußballer pausieren, auch die WM muss er nun von der Couch aus verfolgen. Schoss Götze die DFB-Elf vor vier Jahren noch zum Titel, strich ihn Bundestrainer Jogi Löw diesmal aus dem Kader.

Auch deshalb ging die Hochzeitsplanung nicht mehr auf. Denn der ursprüngliche Termin wäre drei Tage nach dem WM-Finale gewesen. Götze hatte wohl damit gerechnet, dass er dann im verdienten Urlaub sei.

Seinen Arbeitgeber freut die Entscheidung für den Sport offenbar. Wie „Bild“ erfahren haben will, soll man Götzes Hochzeitsfeier-Absage bereits „sehr positiv registriert“ haben. Der BVB versucht mit Trainer Lucien Favre in der kommenden Saison einen Neustart. Ein frühes Kennenlernen im Trainingslager kann daher für alle nur von Vorteil sein.

Ann-Kathrin Brömmel schwärmte schon vom Hochzeitskleid

Wie Ann-Kathrin Brömmel die Entscheidung aufgenommen hat, ist nicht bekannt. Der „Bunte“ hatte sie bereits von ihrem Hochzeitskleid vorgeschwärmt: „Es ist schneeweiß, trägerlos, mit den klassischen drei ‚S’ versehen: Schleppe, Schleier, Spitze“, sagte sie.

Immerhin: Standesamtlich verheiratet sind die beiden schon. Sie gaben sich Anfang Mai im Familienkreis heimlich das Ja-Wort. Dass Götze jetzt komplett die Biege macht, ist also eher unwahrscheinlich. Dafür währt die Vorfreude eben noch etwas länger. (cho)

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.