Beißattacke

Hund fällt 84-Jährige an und wird von Polizisten erschossen

In Hessen hat ein Hund eine Seniorin bei einer Beißattacke verletzt. Angerückte Beamte handelten schnell. Schläge reichten nicht aus.

Polizeibeamte konnten den Hund mit Schlagstöcken nicht stoppen und mussten ihn erschießen.

Polizeibeamte konnten den Hund mit Schlagstöcken nicht stoppen und mussten ihn erschießen.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Oberursel.  Ein Hund hat eine 84 Jahre alte Frau in Hessen angegriffen und verletzt. Die ältere Dame sei am Mittwochabend in Oberursel (Hochtaunuskreis) mit ihrem Hund an der Leine unterwegs gewesen, teilte die Polizei mit.

Plötzlich sei das fremde Tier gekommen und habe immer wieder den kleinen Hund der Frau gebissen. Dann habe er die Seniorin angegriffen. Sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Ihr Hund kam schwer verletzt in eine Tierklinik.

Auch die angerückten Polizisten attackierte das Tier und ließ sich auch nicht mit Schlagstock-Schlägen stoppen. Die Beamten hätten den Hund schließlich erschießen müssen. Es sei kein Kampfhund gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Wem das Tier gehörte, war zunächst noch unklar. Die Polizei suchte nach dem Hundehalter. (dpa)