NFL-Finale

Pink singt US-Nationalhymne beim diesjährigen Super Bowl

Der Super Bowl ist in den USA ein TV-Großereignis mit Zuschauerrekord-Potenzial. In diesem Jahr wird Pink die Nationalhymne singen.

Besondere Ehre für Sängerin Pink: Beim Super Bowl wird sie erstmals die US-Nationalhymne vortragen.

Besondere Ehre für Sängerin Pink: Beim Super Bowl wird sie erstmals die US-Nationalhymne vortragen.

Foto: Jörg Carstensen / dpa

New York.  Die Sängerin Pink (38) darf in diesem Jahr erstmals die US-Nationalhymne beim Super Bowl singen. Pink werde die Hymne vor Anpfiff der Partie am 4. Februar in Minneapolis vortragen, teilte die US-Footballliga NFL am Montag mit.

Im vergangenen Jahr hatte der Country-Star Luke Bryan die Hymne gesungen, auch Lady Gaga, Kelly Clarkson und Alicia Keys gehören zu Pinks Vorgängern. In der Halbzeitpause wird in diesem Jahr Justin Timberlake auftreten . Das hatte der Sänger bereits im Oktober angekündigt.

Der Super Bowl ist das jährliche Finale der NFL-Liga und erreicht in den USA im Fernsehen regelmäßig Rekord-Zuschauerzahlen. (dpa)