Urlaubsinsel

Wieder Hai-Alarm auf Mallorca – ein Tourist leicht verletzt

Einen Monat nach dem letzten Vorfall hat erneut ein Hai auf Mallorca Urlaubern Angst eingejagt. Erst nach Stunden gab es Entwarnung.

Ein Bild des letzten Hai-Alarms auf Mallorca Ende Juni.

Ein Bild des letzten Hai-Alarms auf Mallorca Ende Juni.

Foto: Angela & Tim Prottey-Jones / dpa

Berlin.  Schon wieder Hai-Alarm auf Mallorca: Vier Wochen nach dem letzten Vorfall sorgt am Samstag erneut ein Blauhai für Aufregung auf der Urlaubsinsel. Wie die Mallorca-Zeitung berichtete, streifte das Tier einen Touristen und verletzte ihn dabei leicht. Augenzeugen schilderten der Zeitung „Diario de Mallorca“, dass der Urlauber einen Kratzer am Unterarm erlitten habe. Das Tier habe den Touristen nicht angegriffen.

Laut Mallorca-Zeitung war der Hai etwa zwei Meter groß. Nach der Sichtung habe an dem betroffenen Strand von Estanys in Colònia de Sant Jordi einige Stunden Badeverbot geherrscht. Rettungsschwimmer hätten den Blauhai auf einem Jetski verfolgt und schließlich vom Strand weg aufs offene Meer getrieben.

Erst vor einem Monat hatte ein Blauhai Badegäste in Angst und Schrecken versetzt. Nach mehreren Sichtungen wurde das Tier schließlich eingefangen. Weil es sich an einem Angelhaken schwer verletzt hatte, mussten Meeresbiologen das Tier einschläfern.

Update: Schockierende Fund auf Mallorca: Riesiges Tier aus Wasser gezogen

(kge)