Vermisstenfall

Verschwundener Dreijähriger saß alleine in offenem Auto

Auch ein Polizeihubschrauber war in die Suche nach einem Dreijährigen eingebunden – zunächst erfolglos.

Auch ein Polizeihubschrauber war in die Suche nach einem Dreijährigen eingebunden – zunächst erfolglos.

Foto: Imago

„Sucht noch mal überall“, kam die Bitte von der Polizei an die Feuerwehr: Nach Stunden wurde ein Dreijähriger dann gefunden – in einem Auto.

Breisach.  Glückliches Ende eines Einsatzes, der eine Stadt in Atem hielt: Ein Dreijähriger ist am Sonntagnachmittag aus der Wohnung seiner Eltern in Baden-Württemberg verschwunden und hat eine groß angelegte Suchaktion der Polizei in Gang gesetzt. Der Junge hatte offenbar am frühen Nachmittag die Wohnung in Breisach bei Freiburg allein zu Fuß verlassen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. In kurzer blauer Hose und in einem blauen Trägershirt war das blonde Kind offenbar davon gestapft. Erst mit Einbruch der Dunkelheit wurde er dann gefunden. Der Junge saß alleine in einem unverschlossenen Auto unweit der Wohnung. Er sei etwas verängstigt gewesen, habe sich aber nicht auffällig verhalten, sagte ein Polizeisprecher dem SWR.

Wie er in dieses Auto gekommen war, blieb zunächst offen. Die Polizei erklärte aber, es gebe keine Hinweise auf eine Straftat. Bei der Suche nach dem Kind hatten die Beamten auch Fahrzeuge angehalten und kontrolliert.

Die Familie hatte die Polizei gerufen, als klar war, dass der Junge verschwunden ist. Die Nachfrage bei den Familien von Freunden des Kindes, und die Suche an Orten, die der Junge kennt, blieb in der Folge erfolglos.

Neben zwei Suchhunden von deutschen Rettungskräften wurde auch eine Hundestaffel der französischen Gendarmerie eingesetzt. Auf beiden Seiten des Rheins wurde das Ufer abgesucht. Zeitweise kontrollierte die Polizei auch Autos. Ein Polizeihubschrauber flog auf deutscher Seite Teile des Stadtgebietes Breisach ab. Auch die Wasserschutzpolizei war im Einsatz. Kurz nachdem die Polizei zusätzliche Kräfte wie die örtliche Feuerwehr aufgerufen hatte, das Gebiet noch einmal systematisch abzusuchen, wurde der Junge dann gefunden. (law/dpa)