Castingshow

RuPaul sucht wieder Amerikas nächste Super-Dragqueen

Die neuen „RuPaul’s Drag Race“-Kandidatinnen Acid Betty (links), Bob The Drag Queen und Thorgy Thor (rechts) mit Dragqueen Bianca Del Rio (2. v. li.).

Die neuen „RuPaul’s Drag Race“-Kandidatinnen Acid Betty (links), Bob The Drag Queen und Thorgy Thor (rechts) mit Dragqueen Bianca Del Rio (2. v. li.).

Foto: Santiago Felipe / Getty Images

Die US-amerikanische Castingshow „RuPaul’s Drag Race“ startet in die nächste Runde. In Staffel 8 wird auch die 100. Folge gefeiert.

Berlin.  Gesucht werden Superstars, Supertalente, Topmodels – und in Amerika auch Super-Dragqueens. Bereits zum achten Mal schickt der Travestiekünstler RuPaul in seiner Castingshow „RuPaul’s Drag Race“ Dragqueens ins Rennen um den Titel des nächsten Drag-Stars. Ab März läuft im US-Fernsehen die neue Staffel. In seinen Rollen als Moderatorin und Mentor lässt RuPaul dann wieder zwölf Kandidatinnen in extravaganten Outfits über den Laufsteg schreiten oder ihre Fähigkeiten als Stand-up-Comedians präsentieren.

In der Premierenfolge der neuen Staffel feiert „RuPaul’s Drag Race“ auch zwei Jubiläen: zum einen die 100. Episode der Show, zum anderen den Auftritt der 100. Dragqueen. Die Jury bilden der amerikanische TV-Star, Schauspieler und Designer Carson Kressley, der Fernseh-Promi Ross Mathews und die Sängerin Michelle Visage.

In der Vergangenheit hatte auch der deutsche Nischensender TLC Deutschland die Castingshow ausgestrahlt. Schillernde Auftritte, Dramen, hysterische Anfälle und Tränenausbrüche waren dort von Juli bis Oktober 2015 in der sechsten Staffel zu sehen. Die Synchronstimme von RuPaul übernahm damals die deutsche Dragqueen Olivia Jones. (jkali)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos