Musik

Menowin arbeitet mit seinem Cousin Sido an zweitem Album

Der ehemalige DSDS-Zweite Menowin Fröhlich arbeitet zurzeit an einem neuen Album und hat sich dafür Hilfe von Sido geholt. Nach dem DSDS-Hype fängt Menowin noch einmal von ganz vorne an.

Foto: Getty Images / AP

Der ehemalige 'Deutschland sucht den Superstar'-Teilnehmer, der mit seinem Debüt 'White Chocolate' im letzten Jahr die Charts stürmte, ist nun mit den Aufnahmen für den Nachfolger beschäftigt.

"Es steht einiges auf dem Programm. Ich arbeite derzeit mit Sido und DJ Desue an meinem zweiten Album, es wird diesmal in Deutsch sein", gibt er im Interview mit 'OK!' preis.

"Wie man ja schon seit Längerem der Presse entnehmen konnte sind Sido und ich Cousins. Wir haben schon sehr lange Kontakt. Sido hat mir die Zusammenarbeit angeboten und ich habe sie sehr gerne angenommen. Es macht Spaß mit ihm und DJ Desue im Studio zu arbeiten, wofür ich mich hier auch gerne noch mal öffentlich bedanken möchte."

Wichtige Lektion gelernt

In der Zeit nach 'DSDS' hat Föhlich derweil eine wichtige Lektion gelernt. "Früher habe ich, auch bedingt durch den DSDS-Hype gedacht, mir fliegt alles so zu. Das ist natürlich nicht so und man geht durch eine harte Schule, um das zu erfahren", erklärt der 25-Jährige.

"Heute weiß ich, dass ich nur durch Fleiß und viel harte Arbeit dorthin kommen kann, wo ich hin will. Ich habe ein Ziel und mein Glaube und meine Liebe zur Musik geben mir die Kraft das alles umzusetzen und dran zu bleiben."