Google-Doodle

Google würdigt „Tag der Erde“ mit Doodle

In über 175 Ländern wird am 22. April der „Tag der Erde“ gefeiert. Die Suchmaschine Google erinnert mit einem Doodle an den Tag. Umweltverschmutzung ist nach wie vor ein großes Problem.

Foto: Google

Am 22. April soll durch den „Tag der Erde“ Wertschätzung für unseren blauen Planten symbolisiert werden. Menschen sollen an diesem Tag zudem daran erinnert werden, ihr Konsumverhalten zu überdenken. Klimawandel und Umweltkatastrophen machen regelmäßig deutlich, wie kraftvoll die Natur ist und wie stark sie vor allem geschützt werden muss, um Schlimmes zu verhindern. Google beteiligt sich mit einem Doodle an dem Feiertag.

Nutzer der Suchmaschine finden am 22. April eine kleine Welt mit Berglandschaften vor: Mit einem Klick auf die dargestellte Sonne wird ein Auf- und Untergang simuliert. In den Höhlen haben sich außerdem einige Bewohner versteckt, die ebenfalls durch einen „Klick“ hinausschauen. Nutzer können es zudem regnen lassen und Pflanzen beim Wachsen zusehen.

Konzept von 1969

Seit 1990 wird dieser weltliche Feiertag am 22. April international begangen. Der Name und das Konzept wurden jedoch bereits 1969 von John McConnell bei einer UNESCO-Konferenz in San Francisco vorgeschlagen. 1970 wollte der damalige US-Senator von Winsconsin Gaylord Nelson auf die Probleme der Umweltverschmutzung aufmerksam machen und führte dazu einen nationalen Umweltaktionstag mit dem Namen „Environmental Teach-in“ oder „Earth Day“ ein. 20 Millionen Menschen beteiligten sich im ersten Jahr des Feiertages an Aktionen.

Prominente Unterstützung

In der Vergangenheit unterstützen verschiedene Musiker das Konzept, in dem sie einen Song über Umweltschmutz oder die Schönheit der Natur veröffentlichten. Der Sänger und Gitarrist Devin Townsend veröffentlichte ein Lied namens „Earth Day“. Zu den wohl bekanntesten Songs gehört jedoch der „Earth Song“ von Michael Jackson.

In New York wird das Empire State Building jedes Jahr zum Feiertag grün angestrahlt. Auch bei Google hat die Unterstützung des Feiertages inzwischen Tradition. Seit 2001 erinnert die Suchmaschine jedes Jahr am 22. April mit einem Doodle an den „Tag der Erde“.