Axel Springer Akademie

LiebensWerte – Liebe in Zahlen zum Valentinstag

Zum Valentinstag startet LiebensWerte.de der Axel Springer Akademie: Beziehung, Herz, Schmerz und Sex in Worten, Bildern – und Zahlen.

7800 Menschen kommen jedes Jahr mit "Broken-Heart-Syndrom" in deutsche Krankenhäuser; 35 Prozent der Bundestagsabgeordneten sind noch Single; 9 Viagra-Tabletten werden weltweit jede Sekunde verschrieben; 14 Jahre hält eine deutsche Ehe im Durchschnitt. Jeder Aspekt der Liebe hat eine interessante, oft überraschende Zahl als Grundlage. Die Studenten der Axel Springer Akademie nennen diese Zahlen "LiebensWerte".

Die Akademie startet zum Valentinstag die Internetseite www.LiebensWerte.de. Die Studenten der Akademie haben zahlreiche Geschichten und Fakten rund um die Themen Beziehung, Sex, Herz und Schmerz recherchiert. Das Besondere: "Wir verdichten das Größte und Komplexeste der Welt – die Liebe – auf das Kleinste und Einfachste: die Zahl."

Mit dem Crossmedia-Projekt wollen die 21 Journalistenschüler zeigen, was aus ihrer Sicht moderner Journalismus leisten kann und nutzen sie die Möglichkeiten des Internets in seiner gesamten Bandbreite: Neben 35 meist interaktiven Infografiken, die sie selbst konzipiert haben, finden sich auf LiebensWerte.de aufwändige Videos, Audio-Slideshows, Interviews, Reportagen und Spiele. Die Navigation der Seite richtet sich dabei nach den Nutzern: Je nach Alter und Interesse können sie Themenfilter selbst neu setzen.

"Datenjournalismus wird immer wichtiger, gleichzeitig sollen unsere Studenten während ihrer Ausbildung neue kreative Ansätze entwickeln und damit gerade junge Zielgruppen für digitalen Journalismus begeistern", erklärt Akademie-Direktor Marc Thomas Spahl.

Die Seite ist ab sofort unter www.liebenswerte.de abrufbar.

Zur Startseite
© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.