Angriff

Weißer Hai tötet Surfer vor Australiens Küste

Der Surfer paddelte auf seinem Brett, als plötzlich ein weißer Hai auftauchte und ihn zerfleischte. Das berichtet ein Augenzeuge.

Ein weißer Hai hat einen Surfer vor Australiens Westküste angegriffen und getötet. Das bestätigte die Küstenwache am Sonnabend. „Überall war Blut und ein riesiger, riesiger weißer Hai kreiste um den Körper“, berichtete ein Augenzeuge dem Sender ABC. Auf seinem Jet-Ski sei er dem Opfer zur Hilfe geeilt. „Ich habe nach dem Körper gegriffen, als der Hai auf mich losging und versuchte, mich vom Jet-Ski hinunter zu reißen. Ich bin eine Schleife gefahren und als ich zurückkam hatte der Hai den Körper schon mit sich genommen.“

Der tödliche Angriff geschah in der Nähe von Wedge Island, rund 160 Kilometer nördlich von Perth, wie australische Medien berichteten. Zur Identität des Opfers äußerte sich die Polizei zunächst nicht. Es sei der fünfte tödliche Hai-Angriff an der Westküste seit September 2011. In den vergangenen 40 Jahren habe es in der Region mehr als 30 Hai-Angriffe gegeben. Davon endeten zwölf tödlich.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos