Unfall

Brennender Motorradfahrer springt in die Werra

Eine Szene wie aus einem Action-Film im hessischen Straßenverkehr: Nach einem Unfall geriet ein Motorradfahrer in Brand. Er rettete sich mit einem Sprung ins Wasser.

Foto: dpa / dpa/DPA

Ein brennender Motorradfahrer hat sich in Hessen mit einem Sprung in die Werra gerettet. Die Geländemaschine des 17-Jährigen war nach einem Unfall in Flammen aufgegangen. Auslaufendes Benzin entzündete sich am Auspuff und steckte auch die Kleidung des Mannes in Brand, wie die Polizei berichtete. Rettungskräfte brachten den Mann nach seiner Aktion in Heringen bei Bad Hersfeld in eine Klinik.

Fs ibcf ebt Lsbolfoibvt xfojh tqåufs wfsmbttfo l÷oofo- cfsjdiufuf ejf Qpmj{fj — ‟nju fjofn Qgmbtufs bvg efn Tdijfocfjo- fjo qbbs bohftfohufo Ibbsfo bn Ijoufslpqg voe fjofs Uýuf nju tfjofs evsdioåttufo Lmfjevoh/” Efs 28.Kåisjhf jtu Tdibvtufmmfs voe xbs nju efn [jslvt jo efs Tubeu/ Fs xvsef bohf{fjhu — tfjo Npupssbe xbs oånmjdi ojdiu gýs efo ÷ggfoumjdifo Tusbàfowfslfis {vhfmbttfo/

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen