Beinahe-Absturz

Qantas vermutet Designfehler bei A380-Unglück

Nach der Notlandung des A380 geht Qantas von einem Materialfehler als Unglücksursache aus. Die Verantwortung liege bei Rolls Royce.

Das Video konnte nicht gefunden werden.

Hersteller Airbus tappt bei der Suche nach den Gründen für den Triebwerksausfall noch im Dunkeln. Qantas-Vorstandschef Joyce glaubt, dass es sich wahrscheinlich um einen Materialfehler handelt.

Video: Reuters
Beschreibung anzeigen

Der Triebwerkschaden beim einem Qantas-Airbus A380 geht nach einer ersten Einschätzung der Fluggesellschaft auf einen Materialfehler oder fehlerhaftes Design des Triebwerks zurück.

Qantas-Chef Alan Joyce sagte in Sydney: „Wir glauben nicht, dass es etwas mit der Wartung zu tun hat.“ Ingenieure von Qantas, Airbus und dem Triebwerk-Hersteller Rolls-Royce seien rund um die Uhr im Einsatz, um die Ursache des Unglücks zu ermitteln, sagte eine Qantas-Sprecherin.

Flug QF32 mit 440 Passagieren und 26 Besatzungsmitgliedern an Bord war am Donnerstag inSingapur notgelandet. Die Maschine hatte fünf Minuten nach dem Start in knapp 2000 Metern Höhe nach einem lauten Knall Teile der Triebwerk-Verkleidung verloren.

Der Pilot ließ zunächst Benzin ab und kehrte dann um. Er landete die Maschine ohne Zwischenfall. Dabei barsten nach Angaben von Joyce allerdings einige Reifen. Auch ließ sich das Triebwerk eins nach der Landung nicht abschalten.

Die fallenden Metallteile hätten die Benzintanks beschädigen können, sagte Joyce. „Deshalb fliegen wir den Airbus A380 heute noch nicht.“ Singapore Airlines nahm seine zunächst verschobenenFlüge dagegen wieder auf.

Die zwei Jahre alte Maschine hatte nach Angaben von Joyce 8165 Flugstunden hinter sich. Sie war Anfang Oktober zu einem Service- Check bei LufthansaTechnik in Frankfurt gewartet worden.Dazu gehörte aber nicht die Prüfung der Triebwerke, die Qantas direkt vom Hersteller untersuchen lässt.

Qantas stoppte alle Flüge mit dem A380 und unterzog die fünf restlichenA380 einem achtstündigen Test. Sollten alle Sicherheitschecks zufriedenstellend verlaufen, würden sie innerhalb von 48 Stunden wieder in den Dienst gestellt, sagte Joyce.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen