Bei Ebay

Obamas alter Chrysler kostet eine Million Dollar

Foto: dpa / DPA

US-Präsident Barack Obama fährt seit seinem Amtsantritt in einem Cadillac-Unikat zum Dienst. Bis 2007 besaß er einen Chrysler 300C. Der Spritfresser wurde im Januar bei Ebay für stolze 271.000 Dollar versteigert. Doch nun ist er wieder im Angebot.

Der Cadillac C1, genannt „Das Biest“, wird traditionell für den US-Präsidenten gebaut. Bei seiner Amtseinführung fuhr Barack Obama in dem schwarzen Hochsicherheitstrakt auf Rädern ins Weiße Haus. Zuvor war er Besitzer eines hybrid-betriebenen Ford Escape. Den hatte er aus Imagegründen im Jahr 2007 getauscht gegen ein echtes Schwergewicht.

Denn als Senator in Illinois war Obama mit einen 425 PS starken, fast 18 Liter schluckenden Chrysler 300C unterwegs. Die geleaste Limousine ging zurück an den Händler. Dieser verkaufte ihn an einen Restaurant-Manager.

Auf dem Höhepunkt der „Obama-Mania“ tauchte der 300C zur Versteigerung bei Ebay auf. Der Höchstbietende zahlte am Tag von Obamas Amtsantritt 271.300 Dollar.

Doch hat er das Geschäft offenbar als Kapitalanlage begriffen. Denn seit kurzum ist Obamas altes Auto wieder bei Ebay gelistet.

Das achtzylinderige Spitzenmodell von Chrysler hat etwa 30.000 Kilometer auf dem Buckel, besitzt noch Garantie und ist ausgestattet Ledersitzen, Schiebedach und Navigationssystem. Der Verkäufer hat den Preis festgelegt: eine Million Dollar.

( mv )