Bundesliga

Union macht mit Gentner das Dutzend voll

Union holt mit Christian Gentner vom Absteiger Stuttgart weitere Erfahrung ins Mittelfeld. Der 33-Jährige war schon zweimal Meister.

Christian Gentner kommt vom Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart zum Aufsteiger Union.

Christian Gentner kommt vom Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart zum Aufsteiger Union.

Foto: Sebastian Gollnow / dpa

Berlin.. Der 1. FC Union rüstet für den Kampf um den Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga weiter auf. Nachdem der Aufsteiger für die Innenverteidigung Neven Subotic und Rückkehrer Marvin Friedrich verpflichten konnte, legte Union am Freitagabend noch einmal nach: Christian Gentner wechselt an die Alte Försterei.

Der 33 Jahre alte zentrale Mittelfeldspieler stand zuletzt beim VfB Stuttgart unter Vertrag, mit dem er in den Relegationsspielen gegen Union unterlegen war. Nach dem Abstieg der Stuttgarter war Gentner vereinslos. er ist der zwölfte Zugang für die Premierensaison im Oberhaus.

Gentner feierte zwei Meisterschaften

„Christian Gentner hat in seiner Karriere bewiesen, dass er ein absoluter Leader ist und eine Mannschaft mitreißen kann“, sagte Oliver Ruhnert, Unions Geschäftsführer Profifußball: „Er kennt die Bundesliga seit mehr als zehn Jahren, hat zwei Meistertitel gewonnen, alle Höhen und Tiefen des Profifußballs erlebt. Mit seiner Zweikampfstärke und seinem Siegeswillen wird er die Mannschaft auf und neben dem Platz weiterbringen.“

Gentner feierte 2007 mit Stuttgart und 2009 mit dem VfL Wolfsburg die Meisterschaft. Für beide Klubs absolvierte er insgesamt 377 Spiele in der Bundesliga (43 Tore). Gentner unterschrieb bei Union einen Einjahresvertrag.

„Union hat sich in den vergangenen Jahren fantastisch entwickelt. Schon aus der Aufstiegssaison mit dem VfB habe ich die Stimmung in der Alten Försterei in bester Erinnerung“, sagte Gentner.

Mehr über Union lesen Sie hier.