Fussball

Unions Hartel ist jetzt Nationalspieler

Neu-Unioner und Neu-Nationalspieler: Marcel Hartel

Neu-Unioner und Neu-Nationalspieler: Marcel Hartel

Foto: Soeren Stache / picture alliance / Soeren Stache

Zum Ende der vergangenen Saison wechselte Marcel Hartel aus Köln zum 1. FC Union. Seine Leistungen brachten ihm eine Nominierung für die U21.

Marcel Hartel, zuletzt in der 2. Fußball-Bundesliga beim 1. FC Union Torschütze des Ausgleichstreffers gegen Arminia Bielefeld (1:1), ist in die deutsche U21-Nationalmannschaft berufen worden. „Wir freuen uns sehr über die Nominierung und die damit verbundene Chance, sich auch international beweisen zu können. Wir sind davon überzeugt, dass Marcel mit seiner Spielweise auch in der U21 viel bewegen kann“, sagte Helmut Schulte, Leiter der Lizenzspielerabteilung bei Union.

Länderspiele gegen Ungarn und Kosovo

Der 21-Jährige zählt erst seit diesem Sommer zum Team der Köpenicker, der Mittelfeldspieler kam vom 1. FC Köln in die Wuhlheide. Hier hat er sich schnell einen Stammplatz erkämpft. Und wurde mit der Berufung in die U21-Nationalmannschaft belohnt.

Das Team von Bundestrainer Stefan Kuntz bereitet sich seit Montag in Harsewinkel auf die beiden Länderspiele gegen Ungarn am Freitag gegen Kosovo am kommenden Dienstag vor. In der Partie gegen den Kosovo kämpft das U21-Team um die Qualifikation zur Europameisterschaft 2019 in Italien. Von Hertha BSC mit dabei ist Nils Köber (derzeit ausgeliehen an Preußen Münster).