Testspiel

Union zündet gegen Rügen-Auswahl Tor-Feuerwerk

Vor rund 700 Zuschauern gewann der Berliner Zweitligist sein erstes Testspiel gegen Vereinsfußballer aus Binz - mit zwölf Toren.

Foto: DPA

Fußball-Zweitligist 1. FC Union hat das erste Testspiel der Saison gegen einen Auswahl der Insel Rügen mit 12:0 (7:0) gewonnen. Die Partie gegen Vereinsfußballer aus Binz, Saßnitz, Baabe und Bergen fand im Rahmen des sechstägigen Lauftrainingslagers der Berliner in Binz statt. Die Tore erzielten am Donnerstag Steven Skrzybski (12., 22., 44. Minute), Christian Stuff (13., 33.), Patrick Zoundi (25.), Tijani Belaid (27./Foulelfmeter), Björn Jopek (46.), Simon Terodde (66.), Patrick Kohlmann (86.), Chinedu Ede (87.) und Christopher Quiring (88.).

Vor rund 700 Zuschauern setzte Union-Trainer Uwe Neuhaus 19 der 26 mitgereisten Akteure ein, darunter Torhüter-Neuzugang Daniel Haas vom Erstligisten 1899 Hoffenheim. Die zweite Neuverpflichtung Björn Kopplin (VfL Bochum), der Mitte April eine Leisten-Operation über sich ergehen lassen musste, wurde noch geschont.

Über die volle Spielzeit standen bei Union nur die Verteidiger Marc Pfertzel und Maurice Trapp sowie Angreifer Steven Skrzybski auf dem Platz. In den letzten 15 Minuten mussten die Berliner in Unterzahl agieren, weil sich Terodde (Leiste) verletzte hatte und vorsichtshalber ausgewechselt wurde.

Am Freitagmittag werden die Berliner das Trainingslager beenden und zurück in die Hauptstadt reisen. Bis zum 28. Juni dürfen die Spieler noch einmal einen Kurzurlaub antreten. Für den 29. Juni ist ein Laktattest angesetzte. Einen Tag später erfolgt um 15.00 Uhr im Stadion „An der Alten Försterei“ die offizielle Wiederaufnahme des Trainings.