Verkaufsstart

Hertha BSC stellt neue Trikots für Saison 2018/2019 vor

Der Verein will erste Trikots zur Einführung auch in zwölf Berliner Spätverkaufsstellen anbieten.

Das Heimtrikot (l.) hat traditionell blau-weiße Längsstreifen, während das Auswärtstrikot eine Kombination aus dunkelblauen und türkisen Querstreifen aufweist

Das Heimtrikot (l.) hat traditionell blau-weiße Längsstreifen, während das Auswärtstrikot eine Kombination aus dunkelblauen und türkisen Querstreifen aufweist

Foto: herthabsc/nike

Hertha BSC hat am Montagvormittag seine neuen Trikots für die Saison 2018/2019 vorgestellt. Das Heimtrikot hat traditionell blau-weiße Längsstreifen, während das Auswärtstrikot eine Kombination aus dunkelblauen und türkisen Querstreifen aufweist. Beide Trikots sind mit dem Logo des Hauptsponsors Tedi sowie am linken Ärmel mit dem Logo des Ärmelpartners Hyundai versehen und tragen die Hertha-Fahne auf der Brust, sowie die Flagge der Stadt Berlin im Nacken.

"Die Rückenbeflockung der neuen Trikots sind komplett in weiß gehalten - das Heimtrikot mit "Hertha BSC" und das Auswärtstrikot mit "Berlin"-Schriftzug. Ergänzend dazu werden die Herthaner in der Saison 2018/19 in komplett weißer Ausweichkleidung auflaufen", heißt es in einer Mitteilung vom Verein.

Verkauf in Spätis

Zum offiziellen Verkaufsstart am 17.07.2018 wollen Hertha BSC und Hersteller Nike in zwölf Berliner Spätis eine Vorverkaufsphase abhalten. Dabei sollen am 17.07.2018 ab 0 Uhr jeweils 92 Trikots (46 Heim- und 46 Auswärtstrikots) zum Preis von 84,95 Euro in den Spätis verkauft werden. Über die teilnehmenden Spätverkaufsstellen will der Verein "über seine Kommunikationskanäle" informieren.