Verletzungssorgen

Hertha BSC bangt um verletzten Roy Beerens

Foto: Lukas Schulze / picture alliance / dpa

Vor dem Spiel gegen den 1.FC Köln droht der Niederländer auszufallen. Dafür gibt es von einem anderen Leistungsträger eine positive Nachricht.

Hertha-Profi Roy Beerens droht für das Bundesligaspiel am Sonnabend gegen den 1. FC Köln (15.30 Uhr, Olympiastadion) auszufallen. Der Niederländer hat eine Prellung im rechten Sprunggelenk. Auch Marvin Plattenhardt musste mit dem Training aussetzen, er hat muskuläre Probleme. Der Linksverteidiger soll am Dienstag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen, Beerens am Donnerstag. Dafür trainierte Ronny nach überstandenem Muskelfaserriss wieder mit.

Dauervertrag mit Dardai denkbar

Die Stimmung ist ansonsten ausgezeichnet. Für Manager Michael Preetz passt derzeit alles zwischen Trainer und Team: „Alles gut.“ Steht auch theoretisch fest, dass Hertha in der kommenden Spielzeit weiter in der 1. Liga antreten darf, wird ein Dauervertrag mit dem jetzigen Interimscoach ausgehandelt, hat Preetz bereits angekündigt. „Es ist klar, dass die Brust jetzt breiter ist. Das haben wir uns erarbeitet“, betonte Torwart Thomas Kraft.

( BM/dpa )