Euro 2016

EM 2016 - Was Besucher der Fanmeile in Berlin wissen müssen

Kontrollen, Zeiten, Größe - Die wichtigsten Daten und Fakten rund um die Fanmeile in Berlin zur Euro 2016.

Auch in diesem Jahr dürfte es wieder sehr voll werden auf der Fanmeile in Berlin.

Auch in diesem Jahr dürfte es wieder sehr voll werden auf der Fanmeile in Berlin.

Foto: Rainer Jensen / dpa

Wie bereits in den vergangenen Jahren gibt es in Berlin auch zur Europameisterschaft in Frankreich wieder eine Fanmeile. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Wo findet die Fanmeile statt?

Die Fanmeile erstreckt sich vom Brandenburger Tor, über die Straße des 17. Juni bis zur großen Querallee. Der Platz auf der Rückseite des Brandenburger Tors und der erste Teil der Straße des 17. Juni wird wieder mit Zäunen abgesperrt.

Was bedeutet das für Autofahrer?

Wie schon bei früheren Fanmeilen wird die Straße des 17. Juni für das Public Viewing knapp fünf Wochen lang für Autos gesperrt sein. Während der Europameisterschaft kann es auch rund um die Fanmeile herum an den Veranstaltungstagen am Pariser Platz, zwischen dem Pariser Platz und der Wilhelmstraße sowie in der Wilhelmstraße zwischen Unter den Linden und Dorotheenstraße zu Sperrungen kommen.

Welche Spiele werden gezeigt?

Eröffnet wurde die Fanmeile am Sonntag, den 12. Juni, mit dem ersten Spiel der deutschen Nationalmannschaft. Gegner war die Ukraine. Gezeigt werden dann die weiteren beiden Vorrundenspiele Deutschlands am 16. und 21. Juni gegen Polen und Nordirland. Außerdem alle Spiele ab dem Achtelfinale vom 25. Juni an bis zum Endspiel am 10. Juli. An den Spieltagen ist das Fanfest von 13 Uhr bis ca. 0 Uhr geöffnet.

Wie groß ist die Fanmeile in diesem Jahr?

Die Fanmeile ist laut Veranstalter ähnlich konzipiert wie zuletzt bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2014. Mit fast zwei Kilometern Länge bietet das Fanfest viel Platz für Unterhaltung. Erwartet werden auch in diesem Jahr wieder viele Tausend Zuschauer.

Was ist innerhalb der Fanmeile verboten?

Auf der gesamten Fanmeile besteht ein Taschen-, Rucksack- und Kofferverbot. Es ist zudem nicht erlaubt, Alkohol, Glasflaschen, Feuerwerk und andere gefährliche Gegenstände in den Veranstaltungsraum mitzunehmen. Eine ausführliche Liste gibt es hier.

Kann ich innerhalb der Fanmeile Essen und Trinken kaufen?

Innerhalb der Fanmeile wird es wie in den Jahren zuvor wieder die Möglichkeit geben, Essen und Getränke zu kaufen. Wer selbst etwas mitbringen möchte, muss sich an die genannten Sicherheitsvorgaben halten.

Wie komme ich zur Fanmeile?

Am besten zu Fuß, mit dem Rad oder den öffentlichen Verkehrsmitteln. Mit der S-Bahn S1, S2 oder S25 direkt bis zum Brandenburger Tor, oder mit der U55 bis zur Haltestelle Bundestag oder Brandenburger Tor. Mit dem Bus 100 bis Platz der Republik, Reichstag/Bundestag oder Brandenburger Tor. Dort hält auch die Linie TXL.

Was kostet der Eintritt zur Fanmeile?

Der Eintritt ist kostenlos.

Wo kann ich auf der Fanmeile die Fußball-Spiele sehen?

Direkt am Brandenburger Tor steht eine 80 Quadratmeter große Videowand. Sechs weitere Großbildwände werden entlang der Straße des 17. Juni aufgebaut. Die Hauptbühne befindet sich ebenfalls am Brandenburger Tor. Vor und nach den Spielen gibt es Live-Acts auf den Bühnen, DJs, Talkshows rund um den Fußball und Gewinnspiele.

Wie sicher ist die Fanmeile?

Wachleute werden die Besucher am Eingang zur Fanmeile kontrollieren. Die Berliner Polizei hat Sicherheitshinweise speziell für die Fanmeile herausgegeben. Die Polizei rät, sich von aggressiven Menschen und Gruppen fernzuhalten. Falls Besucher von anderen Menschen ohne Zustimmung angefasst werden, sollen sich die Betroffenen wehren und auf sich aufmerksam machen. Gewarnt wird außerdem vor Taschendieben. „Nehmen Sie möglichst keine Wertgegenstände und nur wenig Bargeld mit. Lassen Sie Gegenstände, auch Getränke, nie unbeaufsichtigt.“