Handball

Bjarki Elisson verlässt die Füchse Berlin

Der Linksaußen wird kommende Saison für den Konkurrenten Lemgo auf Torejagd gehen

Foto: dpa Picture-Alliance / BEAUTIFUL SPORTS/Daniel Lakomski / picture alliance / Beautiful Spo

Berlin. Er sagt auf Wiedersehen: Bjarki Elisson wird in der Saison 2019/2020 keine Tore mehr für die Füchse Berlin werfen. Der Isländer wird für den Bundesliga-Konkurrenten TBV Lemgo Lippe auf Torejagd gehen. Elisson unterschrieb in Lemgo einen Vertrag bis 2021.

„Ich freue mich über die neue Herausforderung beim TBV, aber ich bin auch traurig über den Abschied von den Füchsen. In den Jahren ist mir der Verein und das Team ans Herz gewachsen und ich habe hier viele schöne Siege und auch Titel gewinnen können", berichtet der 28-Jährige. Elisson spielte seit 2015 für den Berliner Bundesligisten.

Der Linksaußen konnte einige Titel mit den Füchsen feiern. Elisson wurde 2015 und 2016 Vereinsweltmeister und jubelte im vergangenen Frühjahr über den EHF-Cup-Titel.

Geschäftsführer Bob Hanning: „Bjarki wechselt zu einem guten Club mit einem sehr guten Trainer. Beide Seiten werden viel Freude miteinander haben.“

Mehr über die Füchse Berlin lesen Sie hier.