Handball

Hartes Programm für Berliner Füchse

Schaulaufen: Beim Allstar-Game am Sonnabend in Leipzig sind vier Füchse-Spieler mit von der Partie. Für die Bundesliga-Auswahl gehen Ivan Nincevic und Bartlomiej Jaszka auf Torejagd, ihnen stehen Silvio Heinevetter und Sven-Sören Christophersen mit der deutschen Nationalmannschaft gegenüber. Vor dem Allstar-Spiel tritt die deutsche B-Nationalmannschaft gegen den EHV Aue an. In das neu formierte B-Team wurden die Füchse-Profis Johannes Sellin und Ewgeni Pewnow berufen.

Punktejagd: Ab kommender Woche geht es dann wieder um wertvolle Zähler in Bundesliga und Champions League. Am 8.2. treten die Berliner beim HSV Hamburg an (20.15 Uhr). Am 12.2. gastiert Medwedi Tschechow in der Max-Schmeling-Halle (17 Uhr.). Am 15.2. empfangen die Füchse den SC Magdeburg (19.30 Uhr), am 19.2. wollen sie bei Atletico Madrid bestehen (15.45 Uhr). Danach folgt die Partie bei der HSG Wetzlar (22.2., 20.15 Uhr). Zum Abschluss der Gruppenphase in der Champions League reist am 25.2. Bjerringbro-Silkeborg an (14.30 Uhr).