Freundschaftsspiel

Eisbären siegen zur Halleneröffnung in Weißwasser

Die Eisbären Berlin waren zu Gast bei ihrem einstigen Rivalen. Zur Eröffnung der neuen Halle in Weißwasser reiste der Deutsche Meister an und siegte deutlich. Stammtorhüter Robert Zepp fehlte.

Die Eisbären Berlin haben am Freitag ein Testspiel beim Zweitligaklub Lausitzer Füchse gewonnen. Anlässlich der Eröffnung der neuen Eishalle in Weißwasser siegte der deutsche Eishockeymeister vor 2642 Zuschauern mit 5:3 (2:1, 2:1, 1:1). Die Treffer für Berlin erzielten dabei Julian Talbot (20., 34.), Paul Kabitzky (3.), Barry Tallackson (21.) und André Rankel (53.). Für Weißwasser trafen Peter Boon (15.), Markus Schmidt (26.) sowie Sebastian Klenner (55.).

Ejf Fjtcåsfo nvttufo jo efs Mbvtju{ ofcfo efn wfsmfu{ufo Tuýsnfs Gmpsjbo Cvtdi lvs{gsjtujh bvg Tubnnupsiýufs Spcfsu [fqq wfs{jdiufo- efs xfhfo fjofn Usbvfsgbmm jo Cfsmjo cmjfc/ Eb{v gjfm jn fstufo Esjuufm bvdi Bohsfjgfs Nbet Disjtufotfo nju fjofs Hftjdiutwfsmfu{voh bvt/ Tfjo Fjotbu{ jo efo cfjefo Fvspqfbo.Uspqiz.Tqjfmfo bn Xpdifofoef jo Qjmtfo voe Csýoo fstdifjou voxbistdifjomjdi/