Eishockey

Eisbären Berlin verlängern mit Nationalspieler Braun

Der Rekordmeister setzt auch in den nächsten beiden Jahren auf seinen Stürmer. Dazu wurden die Verträge mit einem weiteren Angreifer und einem Torwart verlängert. Vier Spieler verlassen den Verein.

Foto: Armin Weigel / dpa

Die Eisbären Berlin setzen auch in Zukunft auf Torhüter Petri Vehanen sowie die Stürmer Laurin Braun und Julian Talbot. Die drei Profis verlängerten ihre Verträge für jeweils zwei Jahre, wie der Rekordmeister der Deutschen Eishockey Liga am Mittwoch mitteilte.

Der 24-jährige Braun wurde von Bundestrainer Pat Cortina für die laufende Vorbereitung der deutschen Nationalmannschaft auf die Weltmeisterschaft vom 1. bis 17. Mai in Tschechien berufen.

Borer geht nach Nürnberg

Nach dem enttäuschenden Saisonverlauf mussten Jimmy Sharrow, Matt Foy, Antti Miettinen und Casey Borer die Eisbären verlassen. Verteidiger Borer kehrt nach zwei Jahren in der Hauptstadt zu den Nürnberg Ice Tigers zurück, bei denen er einen Einjahresvertrag erhält. An den Franken waren die Berliner in den Vor-Playoffs gescheitert.