Spannung garantiert

Berlin feiert den Super-Sport-Sonntag

Union kämpft um den Aufstieg, die Füchse wollen die Titelverteidigung im EHF-Cup und Alba hofft einen Sieg im Spitzenspiel.

Die Fans des 1. FC Union erwartet am Sonntag ein direktes Duell um den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga.

Die Fans des 1. FC Union erwartet am Sonntag ein direktes Duell um den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga.

Foto: Christophe Gateau / picture alliance / Christophe Gateau/dpa

Berlin. Eigentlich ist es gar nicht so tragisch, dass der Frühling gerade eine kleine Verschnaufpause einlegt. Zumindest für die Sportfans unter uns. Denn denen steht ein außergewöhnlicher Super-Sport-Sonntag aus Berliner Sicht bevor. Man braucht zwar das eine oder andere Streaming-Abo, bekommt dafür aber auch einiges geboten.

Die Alte Försterei ist ausverkauft

Den Anfang macht der 1. FC Union, der den Hamburger SV zum direkten Duell um den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga empfängt. Gewinnen die Köpenicker, könnten sie auf den zweiten Tabellenplatz klettern und sich entscheidend in den Kampf um die beiden ersten Plätze einmischen. Und wer keines der begehrten Tickets für die ausverkaufte Alte Försterei ergattern konnte und bei Nieselregen sowieso lieber von der Couch aus schaut, sollte um 13.30 Uhr Sky einschalten.

Füchse wollen über Hannover ins Final Four

Wenn Unions Zweitliga-Kicker in den Endspurt gehen, starten die Füchse Berlin in der Max-Schmeling-Halle ihre Mission Titelverteidigung auf europäischer Bühne. Der Berliner Handball-Bundesligist kämpft im Viertelfinal-Rückspiel im EHF-Pokal gegen Hannover (15 Uhr, DAZN) um den Einzug ins Final Four. Tickets gibt es noch an der Tageskasse.

Für Alba geht es um eine gute Ausgangsposition

Und dann hätten wir da noch ein nicht ganz unbedeutendes Spitzenspiel im Basketball. Mehr als 10.000 Fans wollen Alba Berlin in der Mercedes-Benz Arena zum Erfolg gegen Tabellenführer Bayern München peitschen. Es sind die ewigen Rivalen, es ist das Prestigeduell, das Saison für Saison die Basketball-Fans elektrisiert. Magentasport überträgt ab 18 Uhr.

Nachdem die Bayern den Berlinern in der vergangenen Saison die deutsche Meisterschaft und Pokal abgeluchst hatten, ist Wiedergutmachung angesagt. Außerdem geht es für Albas Basketballer um eine gute Ausgangsposition für das in drei Wochen anstehende Play-off.

Spannung ist also auf allen drei Plätzen garantiert.