Abstimmung

Wer wird Berlins bester Nachwuchssportler im Februar?

Wir stellen regelmäßig sportliche Talente aus Berlin vor. Hier sind unsere Kandidaten für den Monat Februar. Stimmen Sie ab!

Pauline Pfeiff (15 Jahre, Wasserspringen)

Grund der Nominierung:

Pauline errang beim internationalen Wettkampf in Montreal, Kanada, den ersten Platz vom 10m-Turm.

Trainer: Herr Hampel

Schule: SLZB

Wasserspringen seit: ca. 10 Jahren

Bisherige sportliche Erfolge:

- mehrfache Berliner Meisterin

- mehrfache Deutsche Jugendmeisterin Turm 10m/7m

- 4. Platz 10m beim Youth Diving Meet 2017 in Dresden

- 4. Platz 10m bei der Jugend-EM 2017 in Bergen, Norwegen

- 1. Platz 10m beim CAMO in Montreal, Kanada

Hobbies: Musik hören

Sportliche Ziele: Olympiade 2020/2024

Lebensmotto: Niemals aufgeben

Hier abstimmen

_____________________________________________________________

Timo Jahn (17 Jahre, Schwimmen)

Grund der Nominierung:

Timo sicherte sich bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Jugend den Titel über 50m Freistil.

Trainer: Lasse Frank, Renate Stamm

Schule: Sportschule im Olympiapark - Poelchau Schule

Schwimmen seit: ca. 13 Jahren

Bisherige sportliche Erfolge:

- 2017: Deutscher Juniorenmeister in 50m Freistil und Deutscher Meister in der offenen Klasse mit der 4x50m Freistil mixed Staffel – Kurzbahn

- 2016: Deutscher Jahrgangsmeister in 50m Freistil – Langbahn, Dritter in der Juniorenwertung (Deutsche Meisterschaften) 50m Freistil – Kurzbahn

- 2015: Deutscher Vize Jahrgangsmeister 50m Freistil – Langbahn

- 2014: Dritter bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 50m Freistil – Langbahn

- mehrfacher Norddeutscher Meister

Hobbies: Schwimmen, lesen, Computer spielen und wenn es die Zeit zulässt mich mit Freunden treffen

Sportliche Ziele: kurzfristig an internationalen Wettkämpfen starten zu dürfen, langfristig möchte ich gerne an Weltmeisterschaften und an den Olympischen Spielen teilnehmen

Lebensmotto: Was dich nicht umbringt, macht dich stärker

Hier abstimmen

_____________________________________________________________

Maurice Ballerstedt (16 Jahre, Radsport)

Grund der Nominierung:

Maurice errang bei den U17-DM in Frankfurt/Oder den vierten Platz im Omnium.

Trainer: Volker Winkler/Michael Bräunig

Schule: Flatow Oberschule

Radsport seit: ca. 8 Jahren

Bisherige sportliche Erfolge:

„Zu meinen bisher größten Erfolgen zählt mein Sieg beim Bundessichtungsrennen in Börger und der Sieg mit der Nationalmannschaft bei der letzten Oststeiermark-Tour. Gefreut habe ich mich auch über den zweiten beim Berliner 6-Tage-Rennen und den Gewinn des grünen Trikots als bester Sprinter, beides ebenfalls im letzten Jahr. Alle Wettkämpfe mit internationaler Beteiligung haben dabei für mich einen besonderen Stellenwert.“

Hobbies: „Als Leistungssportler bin ich auf einen strengen Ernährungsplan angewiesen. Kreatives Kochen erleichtert mir diese Notwendigkeit. Die trainingsfreie Zeit verbringe ich gerne mit Freunden, Büchern oder bei Standert, dem Fahrradladen meines Vertrauens.“

Sportliche Ziele: Eine Medaille bei den Straßen - Weltmeisterschaften im nächsten Jahr

Lebensmotto: Nothing great comes without sacrifice.

Hier abstimmen

_____________________________________________________________

Weitere Informationen zu den Berliner Nachwuchssportlern des Monats finden Sie auf unserer Themenseite oder unter www.nachwuchssportler-berlin.de

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.