fussball

Sky verliert die Rechte an der Premier League

Der TV-Bezahlsender Sky verliert zur neuen Saison die Rechte für Live-Übertragungen einzelner Spiele aus der englischen Premier League. Von der Saison 2016/2017 an erhielt stattdessen die englische Gruppe Perform für drei Jahre den Zuschlag für den deutschen Markt, Österreich und Liechtenstein. Wie die Spiele künftig im deutschen Fernsehen genau zu sehen sein werden, ist noch unklar. Denkbar ist ein Internetstream.