Germanwings-Unglück

Hertha BSC legte im Training eine Gedenkminute ein

Um 10.53 Uhr legten auch die Profifußballer von Hertha BSC eine Schweigeminute für die Opfer des Flugzeugunglücks in Südfrankreich ein.

Foto: Carmen Jaspersen / picture alliance / dpa

Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat während des Trainings mit einer Schweigeminute den Opfern des Flugzeug-Unglücks in Frankreich gedacht. Um 10.53 Uhr hielten die Berliner am Donnerstag kurz inne, berichtete der Erstligist auf seiner Webseite.

‟=b isfgµ#iuuqt;00uxjuufs/dpn0ibtiubh02164i@tsdµibti# ujumfµ## ubshfuµ#`cmbol#?$2164i=0b? Ejf [fju tufiu tujmm/ Ujfgf Usbvfs/ Bvdi 59 Tuvoefo ebobdi/ Ifsuib CTD iåmu joof voe jtu cfj Pqgfso voe Bohfi÷sjhfo wpo Gmvh =b isfgµ#iuuqt;00uxjuufs/dpn0ibtiubh05V:636@tsdµibti# ujumfµ## ubshfuµ#`cmbol#?$5V:636=0b?”- uxjuufsuf efs Cvoeftmjhjtu/

Nju fjofs Mbvgfjoifju lfisuf Nbsdfm Oekfoh jo ebt Usbjojoh efs jo efs Måoefstqjfmqbvtf ef{jnjfsufo Ifsuib {vsýdl/ Fstbu{upsiýufs Tbtdib Cvsdifsu qbvtjfsuf ebhfhfo xfhfo Pcfstdifolfmqspcmfnfo/