NBA

Unfall überschattet NBA-Spiel - McCaw fällt unglücklich

Am Ende des dritten Viertels bleibt der Spielmacher an Vince Carter hängen, muss ins Krankenhaus gebracht werden.

McCaw liegt am Boden. Die Mitspieler versuchen zu helfen

McCaw liegt am Boden. Die Mitspieler versuchen zu helfen

Foto: pa

Das Spiel wurde zur Nebensache. Während der Partie der Golden State Warriors gegen die Sacramento Kings (112:96) verletzt sich Warriors-Profi Patrick McCaw. Der Spielmacher stieg hoch zu einem Korbleger, blieb dann aber an Sacramentos Vince Carter hängen. Ohne sich abfedern zu können, knallt McCaw mit dem Rücken auf das Parkett.

Die Ärzte und Betreuer eilten auf das Feld, um McCaw zu helfen. Der Spielmacher windete sich mit schmerzverzerrtem Gesicht. Der geschockte Gegenspieler Carter versuchte sich noch in der Halle beim Warriors-Spieler zu entschuldigen.

McCaw wurde auf die Trage gehoben und dann aus der Halle gebracht. Ein Krankenwagen fuhr ihn zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus.

Rührende Geste der Spieler

Die Spieler beider Mannschaften standen nach dem Unfall von McCaw unter Schock. Sie kamen zusammen und beteten für den Spielmacher.

Über Twitter verkündete der NBA-Klub Golden State Warriors, dass McCaw geröntgt wurde. Dabei wurden keine Verletzungen entdeckt. McCaw wird demnächst aber noch eine MRT-Untersuchung haben.