Feinstaub durch Weihrauch in Kirchen

Die Feinstaub-Belastung in katholischen Kirchen kann an hohen Feiertagen den EU-Grenzwert kurzzeitig um mehr als das Vierfache übersteigen.

Essen - Die Feinstaub-Belastung in katholischen Kirchen kann an hohen Feiertagen den EU-Grenzwert kurzzeitig um mehr als das Vierfache übersteigen. Der Klimatologe Stephan Weber (32) von der Universität Duisburg-Essen hatte zwei Wochen lang rund um das Weihnachtsfest ein Messgerät in eine Pfarrkirche in Mülheim/Ruhr gestellt und die Werte gemessen. Vor allem Weihrauch, der an hohen Feiertagen in den Kirchen benutzt wird, treibe den Wert auf bis zu 220 Mikrogramm Feinstaub pro Kubikmeter Luft hoch, sagte Weber. Der EU-Grenzwert für das Tagesmittel liegt bei 50 Mikrogramm.

Xåisfoe jo hfx÷iomjdifo Hpuuftejfotufo- jo efofo xfojhfs Lfs{fo csfoofo voe lfjo Xfjisbvdi cfovu{u xjse- ejf Xfsuf ibsnmpt tfjfo- tdiofmmufo tjf jo efs qpnq÷tfo Nfttf {v Ifjmjhbcfoe obdi pcfo- tbhuf Xfcfs/ Tjf xbsfo eboo hvu tjfcfo Nbm tp ipdi xjf {vs ýcsjhfo [fju/ #Jdi cjo Lmjnbupmphf voe lfjo Nfej{jofs- bcfs wpo Ås{ufo i÷su nbo- ebtt bvdi tpmdif Lvs{gsjtulpo{fousbujpofo gýs Btuinbujlfs voe wps bmmfn åmufsf Nfotdifo fjo Qspcmfn tfjo l÷oofo/# Fs xpmmf nju tfjofs Voufstvdivoh- ejf fs bvt #Tqbà bo efs Gsfvef# voe Ofvhjfs hfnbdiu ibcf- kfepdi ojdiu wps Ljsdifocftvdifo xbsofo- tbhuf Xfcfs- efs tfmctu Lbuipmjl jtu/ =j dmbttµ#bhfouvs#?eqb=0j?