Höhepunkte der Woche

Rock: 3 Doors Down bringen Bewegung in die Columbiahalle

11.06.: Seit sich das Rockquintett 3 Doors Down aus Escatawpa im Bundesstaat Mississippi 1995 zusammentat, sind Brad Arnold und seine Mitstreiter aus den Charts nicht mehr wegzudenken. Neben rund 16 Millionen Plattenverkäufen stehen drei Grammy-Nominierungen, zwei American Music Awards und fünf BMI Pop Awards in der Kategorie „Songwriting“. Im vergangenen Herbst erschien ihr erstes „Best of“-Album.

Columbiahalle Columbiadamm 13-21, Tempelhof, Tel. 698 09 80, 19.30 Uhr, Karten kosten 42,90 Euro