Kriminalität

Schwangeren-Mord: Mittäter legt ein Teilgeständnis ab

Im Fall der getöteten Schwangeren in einem Waldstück in Adlershof hat der Freund des Hauptverdächtigen laut Staatsanwaltschaft ein Teilgeständnis abgelegt.

Die Aussagen des mutmaßlichen Mittäters seien jedoch widersprüchlich. Der Hauptverdächtige und Ex-Freund des Opfers soll sich zum Tatvorwurf nicht geäußert haben. Gegen die beiden 19-Jährigen wurde Haftbefehl wegen auf gemeinschaftlichen Mordes und gemeinschaftlichen Schwangerschaftsabbruchs erlassen. Zum Motiv sagte Martin Steltner, Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft, dass der Hauptverdächtige wohl der Vater des ungeborenen Kindes sei und dieses nicht gewollt habe.