Jetzt freischalten!
Sarah Weiland

Texanerin im Eisbad

Die Temperaturen steigen wieder, das Thermometer weist Plusgrade aus, und das hat sie regelrecht herbeigesehnt. Manchmal ging Sarah Weiland durch den Kopf, dass es jetzt zu Hause schöner wäre als in Berlin bei zweistelligen Minusgraden. Sie ist kein Wintermensch, na ja, wenn das Zuhause in Texas liegt, wundert das auch nicht.

Jetzt freischalten!
© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.