TV Total bei den Berlin Capitals in der Oberliga

Jeder Verein freut sich über Medienpräsenz, vor allem solche, die mal eine große Nummer waren und dann abgestürzt sind. Die Berlin Capitals, einst eine DEL-Institution und jetzt erst wieder in die drittklassige Oberliga aufgestiegen, haben sich etwas einfallen lassen. Quasi eine mattscheibenartige Rundum-Betreuung planen Präsident Lenz Funk und der per Kabelnetz und Satellit empfangbare Lokalsender TV Berlin.

Zeitversetzt werden freitags und sonntags ab 21 Uhr in "rasant spezial" dem Fernsehvolk die Partien und viel Drumherum präsentiert. "Die Caps haben einen eigenen Fernsehsender wie etwa Manchester United. Nur eben extern", freut sich Klubpräsident Lenz Funk über die auf ein Jahr befristete Kooperation. Am Sonntag geht's los mit dem Reality-TV, wenn die Selber Wölfe zum ersten Heimspiel der Caps in der Deutschlandhalle (17.30 Uhr) antreten. Am Freitag beginnt die Saison mit einem Auswärtsspiel bei den Bayreuth Tigers.

Bilder und Töne aus den Drittelpausen wird es geben. Und sonst? Denkbar ist viel, wie zum Beispiel Pavel Gross privat oder im Kosmetikgeschäft seiner Frau. Die Kamera, "Teamcam" genannt, als ständiger Begleiter, mit der vor jeder der 18 Heimpartien ein Spieler den Regisseur und Kameramann in einer Person abgeben soll. Den obligatorischen Pausenbericht liefert Axel Kruse. Der ehemalige Hertha-Stürmer wird die Schweiß- und Gedankentropfen der Spieler unverschlüsselt an die Außenwelt kolportieren.

Und damit alles noch realer wird, findet nach der Partie die Pressekonferenz im Kabinentrakt statt. "Damit die Atmosphäre zu spüren ist. Das ist in Amerika seit langem gang und gäbe", verweist Caps-Präsident Funk auf das Mutterland der totalen Berichterstattung. "Wir wollen eine Mischung aus Sport und Unterhaltung", ergänzt TVB-Sportchef Jan Möller. Bleibt zu hoffen, dass es am Sonntag mit der Technik besser klappt als bei der Präsentation. Als dort die Verantwortlichen von Klub und Sender Details der Kooperation darlegten, fiel nach sechs Minuten das einzige vorhandene Mikrofon aus.

mv