Info

Zur Person: Sandra Maischberger

Persönliches Sandra Maischberger wurde 1966 in München geboren. Sie wuchs einige Jahre in der Nähe von Rom auf, bis die Familie nach München zog. Sie ist verheiratet mit dem Kameramann Jan Kerhart, sie haben einen Sohn (5) und leben in Prenzlauer Berg.

Karriere Schon als Abiturientin arbeitete Maischberger in der Musiksendung "Rock-Lok" des Bayerischen Rundfunks. 1987-89 absolvierte sie die Deutsche Journalistenschule in München. Ab 1989 stand sie in München bei der Talkshow "Live aus dem Schlachthof" vor der Kamera, bei der auch Günther Jauch oder Giovanni di Lorenzo ihre Karriere begannen. Ihre Talkshow "Maischberger" auf n-tv (2000-2006) machte sie bekannt. Seit 2003 moderiert sie dienstags die Talksendung "Menschen bei Maischberger" in der ARD. Maischberger begleitete Staatsmänner wie Helmut Schmidt und Richard von Weizsäcker für TV-Dokumentationen. In Vorbereitung ist ein Filmporträt über Alfred Biolek und ein Dokudrama über den Berliner Bürstenfabrikanten Otto Weidt, der zahlreiche seiner jüdischen Angestellten vor den Nazis rettete.

Auszeichnungen Unter anderem 2000 Deutscher Fernsehpreis und Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis, 2001 Bayerischer Fernsehpreis, 2002 und 2008 Goldene Kamera.

Engagement Sie gehört zu den Initiatoren des gemeinnützigen Vereins Vincentino, der Kulturprojekte an Schulen für Kinder aus sozial benachteiligten Verhältnissen unterstützt.

Spaziergang Er führte wetterbedingt nur durch den Volkspark Friedrichshain.