BerlinRadar: Mitte

"Vater Staat" in Bronze

Berlin hat eine neue Skulptur: "Vater Staat" heißt sie und stammt von dem Bildhauer Thomas Schütte (56). Die überlebensgroße Statue steht auf der Terrasse der Neuen Nationalgalerie an der Potsdamer Straße - mit Blick aufs Kulturforum. Mäzen und Karstadt-Chef Nicolas Berggruen hat den Ankauf ermöglicht.

Das Museum Berggruen gegenüber dem Schloss Charlottenburg ist mit der Neuen Nationalgalerie eng verbunden, denn auch dort wird Kunst der Klassischen Moderne gezeigt. Aufgestellt wurde die 1,1 Tonnen schwere Plastik "Vater Staat" aus patinierter Bronze mit Hilfe eines Krans. Immerhin ist das Werk fast 3,83 Meter hoch und 1,55 Meter breit. Bildhauer Thomas Schütte, der in Düsseldorf lebt und arbeitet, gilt als vielseitiger Künstler. Bei der Kunstbiennale Venedig war er 2005 mit dem "Goldenen Löwen" als bester Einzelkünstler der Ausstellung ausgezeichnet worden. Er studierte von 1973 bis 1981 an der Kunstakademie Düsseldorf. bsm