Jetzt freischalten!
Verkehr

Neue Hoffnung auf geplanten Regionalbahnhof in Köpenick

Bahn-Fahrgäste in Köpenick können wieder auf einen eigenen Regionalbahnhof hoffen. Nachdem der Bund und die Deutsche Bahn den seit Jahren geplanten Ausbau des Bahnhofs Köpenick zum Regional-Halt gestrichen hatten, will nun offenbar der Berliner Senat einspringen. Das geht aus der Antwort der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung auf eine Parlamentsanfrage der CDU hervor.

Jetzt freischalten!
© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.