BVG-Aufsichtsrat beruft neues Vorstandsmitglied

Der Aufsichtsrat der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) hat den Verkehrsmanager Thomas Necker als neues Vorstandsmitglied für den Bereich Betrieb berufen. Das teilte der Aufsichtsratschef, Finanzsenator Thilo Sarrazin (SPD), gestern mit. Necker stammt aus Österreich und war dort zuletzt bei dem Unternehmen Alcatel Transport Automation Solutions tätig. Necker sei ein exzellent qualifizierter Verkehrsmanager, der sein Know-how sowohl bei privaten Unternehmen als auch bei den Österreichischen Bundesbahnen unter Beweis gestellt habe, sagte Sarrazin. Der 42-jährige Necker soll am 1. Februar 2004 als Vorstand tätig werden. Zum 1. April werde er die Nachfolge von Hans-Heino Dubbenkropp antreten, der in den Ruhestand geht. ddp