Neues Gesetz

Organspender werden mit Versicherungsleistungen gelockt

Kliniken müssen ab jetzt Transplantationen besser überwachen. Bessere Versicherungsleistungen soll die Spendebereitschaft erhöhen.

Foto: DPA

Für Krankenhäuser und Versicherungen gelten vom 1. August an neue Regeln bei der Organspende. Nach dem geänderten Transplantationsgesetz müssen Krankenhäuser mit Intensivstationen Transplantationsbeauftragte bestellen, die die Organspende koordinieren, überwachen und Spenderorgane weitermelden sollen.

Spendebereite Versicherte werden künftig in Bezug auf Lohnfortzahlung, Krankengeld und Ansprüchen gegenüber der Unfallversicherung besser gestellt.

Im November tritt auch der zweite Teil der Organspende-Reform, die sogenannte Entscheidungslösung, in Kraft. Alle Bürger sollen von ihren Versicherungen über Organspende aufgeklärt und zu einer Entscheidung aufgefordert werden. Ziel ist die Erhöhung der Organspendebereitschaft.

Experten fürchten, dass der jüngst bekannt gewordenen Skandal um gefälschte Daten von Organempfängern am Göttinger Universitätsklinikum dieses Vorhaben erschwert. In Deutschland warten 12.000 Menschen auf ein Spenderorgan.

Dem Marburger Bund geht die Neuerung nicht weit genug. Er fordert eine weitreichende Reform des Transplantationsgesetzes, um einen Skandal wie in Göttingen in Zukunft zu verhindern.

Der Vorsitzende Rudolf Henke (Aachen) sprach sich am Mittwoch im NDR-Info-Radio für ein Mehraugen-Prinzip aus. „Wenn man dieses Mehraugen-Prinzip bei der Meldung gehabt hätte, dann hätte eigentlich das, was in Göttingen passiert ist, auffallen können“, sagte der Präsident des Ärzteverbandes.

Bisher ist es so, dass die Daten eines potenziellen Organempfängers an die internationale Vermittlungsstelle Eurotransplant von nur einem Arzt weitergeleitet werden.

Künftig sollten mehrere Mediziner die Werte der Betroffenen gegenzeichnen, um Missbrauch zu verhindern, sagte Henke. Die am Mittwoch in Kraft getretenen gesetzlichen Änderungen seien nicht ausreichend.

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos

Beschreibung anzeigen