Bundestag

Reisen der Abgeordneten kosten Bürger Millionen

Bundestagspräsident Lammert kritisiert die Vielzahl an Auslandsreisen. Im Vergleich zu anderen Parlamenten sei der Bundestag Spitzenreiter. Gesamtkosten: Fünf Millionen Euro.

Foto: picture alliance

Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) beklagt die wachsende Zahl von Auslandsreisen der Abgeordneten.

Der Bundestag sei im Vergleich zu anderen Parlamenten bei Reisen Spitzenreiter, kritisierte Lammert laut dem Protokoll einer Sitzung mit den Vorsitzenden der Bundestagsausschüsse im November, wie die Düsseldorfer „Rheinische Post“ berichtete.

Lammert monierte, der Umfang der Einzeldienstreisen habe zugenommen, und bei der Reisebegleitung von Ministern und Staatssekretären durch Abgeordnete habe es eine besonders dynamische Entwicklung gegeben.

Dem Blatt zufolge zählte die Bundestagsverwaltung von September 2009 bis September vergangenen Jahres 1149 Reisen der Parlamentarier ins Ausland, darunter 732 Einzeldienstreisen und 145 Reisen von Ausschussdelegationen. Dies kostete den Steuerzahler knapp fünf Millionen Euro.