Alt-68er

Rainer Langhans spendet den Piraten 20.000 Euro

Foto: dpa / dpa/DPA

Alt-68er Rainer Langhans gibt einen Teil seiner Dschungelcamp-Gage an die Piratenpartei weiter. Er habe große Sympathie für die chaotischen Elemente in der Partei.

Der Alt-68er Rainer Langhans spendet einen Teil seiner Dschungelcamp-Gage der Piratenpartei. Die 20.000 Euro von Langhans will die Piratenpartei nun in die Einrichtung einer Geschäftsstelle in München sowie die Organisation mehrerer programmatischer Parteitage im Vorfeld der nächsten in Bayern anstehenden Wahlen stecken.

Zugleich habe Langhans Interesse am Aufbau einer Parteistiftung der Piraten geäußert.

Langhans habe „große Sympathie für die revolutionären und chaotischen Elemente in der Piratenpartei“ bekundet, hieß es weiter. Weitere 20.000 Euro seiner Dschungelcamp-Gage sollten an den Verteidigungsfonds von Wikileaks-Gründer Julian Assange gehen.

Langhans hatte 50.000 Euro dafür erhalten, dass er in das „Dschungelcamp“ einzog. Seine früheren Kommunarden warfen ihm wegen seiner Teilnahme an der TV-Sendung einen Verrat der alten Ideale vor.

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos
Beschreibung anzeigen