Wahltrend

Grüne legen zu, SPD, CDU und Piraten verlieren

Foto: dpa / dpa/DPA

Im Forsa-Wahltrend büßen SPD und CDU je einen Prozentpunkt im Vergleich zur Vorwoche ein. Auch die Piraten verlieren. Einzig die Grünen können mehr Wähler für sich gewinnen.

Kurz vor ihrem Bundesparteitag in Berlin ist die SPD in der Wählersympathie leicht gesunken. Nach dem veröffentlichten Forsa-Wahltrend des Magazins "Stern" und des Fernsehsenders RTL kommen die Sozialdemokraten auf 25 Prozent, das ist 1 Punkt weniger als in der Vorwoche.

Sie liegt damit weiter 10 Punkte hinter der Union, die ebenfalls 1 Punkt verliert und auf 35 Prozent kommt. Die Grünen gewinnen 2 Punkte und klettern auf 16 Prozent. Die Linke steigt um einen Punkt auf neun Prozent.

Die Piratenpartei, die ebenfalls am Wochenende ihren Bundesparteitag abhält, gibt einen Punkt ab und rutscht auf sieben Prozent. Mitte Oktober hatte sie noch 10 Prozent erzielt.

Die FDP stagniert bei 3 Prozent. "Sonstigen Parteien" wollen fünf Prozent der Wähler ihre Stimme geben. Für den Wahltrend wurden 2506 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger vom 21. bis 25. November befragt.

( dapd/jm )

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos