Lebensgefühl

Deutsche mutieren zum Volk von Optimisten

59 Prozent der Deutschen sehen der Allianz-Studie zufolge 2011 zuversichtlich entgegen. Dafür gibt es hauptsächlich zwei Gründe.

Foto: picture-alliance / picture-alliance/chromorange

Die schnelle Erholung der Wirtschaft und die positive Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt machen aus den chronisch pessimistischen Bundesbürgern ein Volk von Optimisten. Das ist das Ergebnis der Allianz-Zuversichtsstudie, die heute vorgestellt wurde. 59 Prozent der Befragten sehen ihre Aussichten für die nächsten zwölf Monate „mit großer Zuversicht“ oder „mit Zuversicht“.

Gegenüber dem vierten Quartal 2009 bedeutet das eine Verbesserung um sieben Prozentpunkte. Zweistellig um 14 Prozentpunkte besser beurteilten die Befragten die Sicherheit des eigenen Arbeitsplatzes: Sie wird von nunmehr 56 Prozent positiv gesehen. Deutschland sei im laufenden Jahr zum Wirtschaftsmotor Europas geworden, erklärte Allianz-Chefvolkswirt Michael Heise. „Und auf dem Arbeitsmarkt gibt es eine positive Schubkraft. Das führt zu mehr Zuversicht.“

Bereits 2009 seien im vierten Quartal die Zuversichtswerte für die Wirtschaftslage und für die allgemeine Entwicklung Deutschlands gestiegen. Dieser Trend habe sich fortgesetzt, heißt es in der Studie. Die Zuversicht für die Wirtschaft sei gegenüber dem Vorjahresquartal um 21 Prozentpunkte auf 43 Prozent gewachsen, für den Arbeitsmarkt um 20 Prozentpunkte auf 29 Prozent und für die allgemeine Lage Deutschlands um acht Prozentpunkte auf 34 Prozent.

Spitzenreiter bei der Zuversicht sind der Studie zufolge die Bundesländer Hessen und Baden-Württemberg, während die ostdeutschen Länder trotz leichter Verbesserungen ganz am Ende der Skala rangieren. Die allgemeine Lage Deutschlands sehen in Hessen 42 Prozent der Befragten positiv, ein Jahr zuvor waren es 24 Prozent. Baden-Württemberg verzeichnet 39 Prozent positive Antworten (Jahresvergleich: 26 Prozent), Nordrhein-Westfalen 37 Prozent (34 Prozent). In den neuen Ländern verbesserte sich die positive Einschätzung von 20 auf 25 Prozent. Für die Studie befragte die Allianz 1506 Deutsche.

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos

Beschreibung anzeigen