Bundestagswahl 2013

Wer hat das TV-Duell gewonnen? Stimmen Sie ab!

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und ihr Herausforderer Peer Steinbrück (SPD) haben sich ein kämpferisches TV-Duell geliefert, das im Netz kontrovers diskutiert wurde. Doch wer war besser?

Drei Wochen vor der Bundestagswahl sind Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück am Sonntag in ihrem einzigen Fernsehduell aufeinandergetroffen. Die vier Moderatoren von ARD, ZDF, RTL und ProSieben versuchten in der 90-minütigen Live-Sendung, vor allem die Kanzlerin aus der Reserve locken. Bisher hatte sie im Wahlkampf weitgehend eine harte Konfrontation mit ihren Kontrahenten vermieden. Für den Herausforderer war es eine wichtige Chance, seinen Umfrage-Rückstand zu verringern.

Auch die SPD insgesamt fieberte dem Duell entgegen. Die in allen Umfragen abgeschlagene Partei versprach sich eine Wende im Bundestagswahlkampf. Etwa jeder zweite Deutsche wollte sich am Sonntagabend das TV-Duell ansehen. Das geht aus am Wochenende veröffentlichten Umfragen der Institute Emnid und INSA hervor. Den INSA-Daten zufolge erwartet dabei fast jeder Dritte der Befragten, dass die Fernsehdebatte die eigene Wahlentscheidung beeinflussen wird.

31 Prozent gaben in der INSA-Umfrage für die „Bild“-Zeitung an, das Duell spiele für ihre Wahlentscheidung eine wichtige oder sogar sehr wichtige Rolle. Insgesamt wollen sich demnach 44 Prozent die Fernsehdebatte am Sonntag ansehen, 13 Prozent erwägen dies zumindest.

Viele TV-Zuschauer kommentierten das Duell live bei Twitter.

Über wen mehr getwittert wurde, sehen Sie hier

Hier eine Auswahl der besten Tweets

So wird nach den beiden Kandidaten bei Google gesucht

Und so werden die Parteien getwittert