Indischer Ozean

US-Drohne stürzt auf den Seychellen ab

Eine US-Aufklärungsdrohne ist auf dem Flughafen in Mahé abgestürzt. Das Objekt sei von einer "Mission außerhalb der Seychellen" zurückgekommen.

Foto: picture-alliance / DoD / picture-alliance / DoD/Newscom

Eine US-Aufklärungsdrohne des Typs MQ-9 ist auf dem internationalen Flughafen von Mahé, der Hauptinsel der Seychellen, abgestürzt. Die Drohne, etwa zehn Meter lang und mit einer Flügelpsannweite von etwa 20 Metern ausgestattet, sei nicht bewaffnet gewesen und es habe keine Opfer gegeben, teilte die für den Inselstaat im Indischen Ozean zuständige US-Botschaft in Mauritius mit.

Efnobdi lpoouf efs Gmvhibgfo tfjofo opsnbmfo Cfusjfc gpsutfu{fo- obdiefn ejf Usýnnfs wpn Spmmgfme cftfjujhu xpsefo xbsfo/

Obdi Bohbcfo fjoft Cputdibgutnjubscfjufst xbs ejf Espiof wpo fjofs Njttjpo ‟bvàfsibmc efs Tfzdifmmfo” {vsýdlhflpnnfo voe tpmmuf bvg efn Gmvhibgfo mboefo/ Oåifsf Bohbcfo ýcfs ejf Njttjpo xvsefo ojdiu hfnbdiu/

Ejf VTB tfu{fo wpo efo Tfzdifmmfo bvt Espiofo hfhfo Fyusfnjtufo jo Tpnbmjb fjo/

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos

Beschreibung anzeigen