Verfassungsschutz

Nahles fordert von Maaßen Aufklärung über seine AfD-Kontakte

Die SPD-Chefin macht Druck: Andrea Nahles hat Verfassungsschutzchef Maaßen aufgefordert, sich zu seinen Kontakten zur AfD zu äußern.

Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles.

Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles.

Foto: Bernd von Jutrczenka / dpa

Berlin.  In der Debatte um AfD-Kontakte von Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen hat die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles den Druck auf den Behördenchef verstärkt. „Ich bin der Meinung, dass Herr Maaßen mehr zur Aufklärung seiner Gespräche mit der AfD beitragen sollte“, sagte Nahles unserer Redaktion.

„Dass der Präsident mit Bundestagsabgeordneten spricht, ist nichts Ungewöhnliches, doch es steht hier die Behauptung im Raum, dass es Beratungsgespräche mit der AfD gewesen sein sollen.“ Das fände sie „höchst bedenklich“, so Nahles.

Maaßen sei ein erfahrener Verfassungsschutzpräsident, daher sei sie „einigermaßen erstaunt über die Vorwürfe“. (fmg)