Bundespräsident

Bartsch: Gauck-Nachfolge stellt Weichen für Bundestagswahl

Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch hat der nächsten Bundespräsidentenwahl eine große Bedeutung für die Bundestagswahl zugesprochen.

Der Fraktionsvorsitzende der Partei Die Linke im Bundestag, Dietmar Bartsch.

Der Fraktionsvorsitzende der Partei Die Linke im Bundestag, Dietmar Bartsch.

Foto: Peter Endig / dpa

Berlin.  Die Nachfolge von Bundespräsident Joachim Gauck wird nach den Worten von Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch „eine Weichenstellung für die Bundestagswahl sein“. Seine Partei werde mit ihren rund 100 Stimmen in der Bundesversammlung „verantwortungsvoll umgehen“, sagte Bartsch unserer Redaktion.

CDU-Vizechef Armin Laschet reagierte irritiert auf die vorzeitige Debatte in allen Parteien. „Solange der Bundespräsident sich nicht erklärt hat, halte ich diese Diskussion für unangemessen“, sagte Laschet unserer Redaktion.